BERLIN BERLIN

Emma Pea – Vegan Food & Bar 

 

Wenn man in einer fremden Stadt ist, möchte man dauernd neues ausprobieren und hat meistens keinen Plan wo genau man Essen gehen sollte. Zumindest ist das bei mir immer so.  Wie gut das Julian bei Emma Pea arbeitet, somit wurde ich gleich mal mitgeschleppt. Man kommt da rein und fühlt sich gleich wohl. Eine durchgewürfelte und durchgestylte Location mit viel Herz und gemütlichem Flair. Die Küche ist nicht abgeschottet und man kann bei den Vorbereitungen zusehen. Unverschämt lecker sehen die Kuchen und Torten aus die ausgestellt sind. Ich musste dauernd hinstarren und habe ewig überlegt welches Stück ich kosten möchte. Da ich nicht die Entscheidungsfreudigste bin, hat Julian mir einfach etwas empfohlen. Einen orientalischen Wrap gabs auf den Teller und der war nicht nur köstlich angerichtet sondern schmeckte auch so. Erst richtig gut gespeist und mit dem freundlichen Team unterhalten, danach gings neben an in Emma Pea‘s Bar auf ein paar Kurze und guter Musik. So kann man einen guten Abend ausklingen lassen. Ich werde bestimmt beim nächsten Berlin Aufenthalt wieder bei Emma Pea zu Besuch sein. Schaut vorbei, es lohnt sich – auch für die, die sonst nicht auf Fleisch verichten können.

Emma Pea
Revaler Straße 99
RAW-Gelände zwischen Badehaus und Cassiopeia
10245 Berlin

 

> www.emmapea.com <

 

Öffnungszeiten:

Di – Do: 16:00 – 03:00
Fr – Sa: 16:00 – 06:00
So: 12:00 – 02:00